telefon +420 777 877 235 (english)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
(nachfolgend als "AGB" bezeichnet)

 

 

Onlineshopbesitzer und inhaltlich Verantwortliche:

 

FORIS 2011 s.r.o. (im Nachfolgenden „Verkäufer“ genannt)

                                     

Otovická 1663/87
Prag 9, 193 00

Czech Republic

 

 

 

Represented by Mr. Tomas Fietko

 

Kontakt/Kommunikation:

 

Telefon: +42 (0) 777 337 317 Czechisch

Telefon: +42 777 877 235 Englisch – auch WhatsApp

Telefon: +49 (0) 151 4468 4073 Deutsch – auch WhatsApp

Telefon: +49 (0) 7042 / 87 51 4468 4073 Deutsch – auch WhatsApp

 

Email: info@bed4dogs.com

 

Firmen-ID: 48114324

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: CZ48114324


Korrespondenzadresse:

 

Obojky.cz

FORIS 2011 s.r.o.

Starokolínská 2811

Praha 9 - Újezd nad Lesy

190 16 - ZDE

Czech Republic

 

 

Die nachfolgend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für folgenden Domains:

 

 

www.bed4dogs.com | www.obojky.cz | www.lehatkapropsy.cz

 

Facebook: www.facebook.com/obojkycz | www.facebook.com/lehatkapropsycz/

www.facebook.com/bed4dogs

 

 

 

 

 

  1. Einleitende Bestimmungen

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend als "AGB" bezeichnet) von FORIS (nachstehend "Verkäufer" genannt) regeln in Einklang mit der Regelung § 1751 Abs. 1 Gesetz Nr. 89/2012 Slg., Tschechisches Bürgerliches Gesetzbuch  (im Weiteren nur „Bürgerliches Gesetzbuch“) gegenseitige Rechte und Pflichten der Parteien, die im Zusammenhang mit oder im Rahmen des Kaufvertrags (nachfolgend als "Kaufvertrag" bezeichnet) zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen Person (im Folgenden als "Käufer" bezeichnet) über den Online-Shop des Verkäufers geschlossen werden. Der Online-Shop wird vom Verkäufer auf einer Website auf der bed4dogs-Website (nachfolgend "Website" genannt) über die Website-Oberfläche (nachfolgend als "Web-Schnittstelle des Stores" bezeichnet) betrieben.

 

 

 

  • Die Geschäftsbedingungen gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die beabsichtigt, Waren vom Verkäufer zu kaufen, eine juristische Person oder eine Person ist, die bei der Bestellung von Waren im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit oder im Rahmen ihres eigenen Berufs handelt. Diese unterliegen gesonderten Allgemeinen und teils.

  • Rückstellungen, die von den Geschäftsbedingungen abweichen, können im Kaufvertrag ausgehandelt werden. Die abweichenden Regelungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

  • Die Geschäftsbedingungen sind integraler Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen werden in tschechischer Sprache vorbereitet. Der Kaufvertrag kann in tschechischer Sprache abgeschlossen werden.

 

 

 

  • Die Geschäftsbedingungen können vom Verkäufer geändert oder ergänzt werden. Diese Bestimmung berührt nicht die Rechte und Pflichten, die sich während der Anwendungsphase der vorherigen Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben.

 

 

 

 

  1. Benutzerkonto

 

  • Basierend auf der Registrierung des Käufers auf der Website kann der Käufer auf seine Benutzeroberfläche zugreifen. Über seine Benutzeroberfläche kann der Käufer die Ware bestellen (nachfolgend als "Benutzerkonto" bezeichnet). Der Käufer kann die Ware auch bestellen, ohne sich direkt über die Web-Oberfläche des Shops zu registrieren.
  • Bei der Registrierung auf der Website und der Bestellung der Ware ist der Käufer verpflichtet, alle Daten korrekt und wahrheitsgemäß zur Verfügung zu stellen. Die Angaben des Käufers im Benutzerkonto und bei der Bestellung der Ware werden vom Verkäufer als richtig angesehen.
  • Der Zugriff auf das Benutzerkonto wird durch einen Benutzernamen und ein Kennwort gesichert.

 

  • Der Verkäufer kann das Nutzerkonto kündigen, insbesondere wenn der Käufer sein Benutzerkonto seit mehr als 2 Jahren nicht genutzt hat oder wenn der Käufer seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag (einschließlich der Geschäftsbedingungen) verletzt.

 

  • Der Käufer erkennt an, dass das Benutzerkonto möglicherweise nicht ständig verfügbar ist, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung der Hardware- und Softwareausrüstung des Verkäufers oder des Benutzerkontos. notwendige Wartung von Hardware- und Software-Geräten Dritter.

 

 

  1. Abschluss des Kaufvertrages

  • Die Darstellung der in der Web-Oberfläche des Ladens platzierten Waren ist informativ und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag über diese Waren abzuschließen. Artikel 1732 Absatz 1 der Grundverordnung sieht vor, dass die Kommission nach dem Verfahren des Artikels 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches gilt nicht. ?
  • Die Web-Oberfläche des Shops enthält Informationen über die Ware, einschließlich der Preise der einzelnen Waren. Die Preise der Waren werden angegeben, einschließlich der Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Kosten, mit Ausnahme der Kosten im Zusammenhang mit der Verpackung, Bezahlung und Beförderung von Waren. Die Preise der Ware bleiben gültig, solange sie in der Web-Oberfläche des Shops angezeigt werden. Diese Bestimmung schränkt die Fähigkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag zu individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen, nicht ein.

 

  • Die Web-Oberfläche des Shops enthält auch Informationen über die Kosten im Zusammenhang mit Verpackung, Zahlung (Bar bei Lieferung) und Lieferung von Waren. Angaben zu den Kosten im Zusammenhang mit der Verpackung und Lieferung von Waren, die in der Web-Oberfläche des Lagers angegeben sind, sind nur in den Fällen gültig, in denen die Ware im Hoheitsgebiet des bei der Beförderung gewählten Staates geliefert wird. Bei der Lieferung im Staatsgebiet, das nicht angeboten wird, werden die Transportkosten individuell berechnet.

 

- Um die Ware zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular in der Web-Oberfläche des Shops aus. Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen zu:

1. bestellte Ware (vom Käufer "eingelegte Ware" in den elektronischen Warenkorb der Web-Oberfläche des Ladens des Ladens),

  1. die Art der Zahlung des Kaufpreises der Ware
    3. Angaben über die erforderliche Art der Lieferung der bestellten Ware und

    Informationen über die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten

(nachfolgend kollektiv als "Bestellung" bezeichnet).  
 

  • Vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer ist es dem Käufer gestattet, die vom Käufer in die Bestellung eingegebenen Daten zu überprüfen und zu ändern, auch im Hinblick auf die Möglichkeit des Käufers Fehler zu erkennen und zu korrigieren, die bei der Eingabe der Daten in die Bestellung entstehen. Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer, indem er auf den "Senden"-Button klickt. Die Angaben in der Bestellung werden vom Verkäufer als richtig erachtet. Nach Eingang der Bestellung hat der Verkäufer diese Quittung dem Käufer per E-Mail (automatische e-mai) an die im Benutzerkonto oder in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Käufers (nachfolgend "E-Mail-Adresse des Käufers") zu bestätigen.

 

  • Der Verkäufer ist je nach Art der Bestellung (Warenmenge, Höhe des Kaufpreises, geschätzte Transportkosten) jederzeit berechtigt, den Käufer um eine zusätzliche Bestätigung der Bestellung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu bitten.

 

  • Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ergibt sich aus dem Eingang der Bestellung (Annahme), die der Verkäufer dem Käufer per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers zugesandt hat.

 

  • Der Käufer erklärt sich mit dem Einsatz von Fernkommunikationsmitteln bei Abschluss des Kaufvertrages einverstanden.











  1. Warenpreis und Zahlungsbedingungen

Der Käufer kann den Preis der Ware und die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten gemäß dem Kaufvertrag wie folgt bezahlen:

1. Barzahlung bei Abholung im Ladengeschäft: OBOJKY.CZ, Starokolínská 2811, Praha 9 - Újezd nad Lesy, 190 16 - ZDE

 

  1. Mit PayPal an die folgende Emailadresse: info@bed4dogs.com

 

  1. Per Vorkasse – Überweisung auf folgendes Bankkonto:

IBAN: CZ0820100000002100947583 | BIC/SWIFT: FIOBCZPPXXX.

Bank: Fio

Owner: Foris 2011 s.r.o-

o Zusammen mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer auch die mit der Verpackung und Lieferung der Ware verbundenen Kosten in der vereinbarten Höhe zu tragen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, werden auch der Kaufpreis und die mit der Lieferung der Ware verbundenen Kosten verstanden.

o Der Verkäufer verlangt keine Anzahlung oder ähnliche Zahlung vom Käufer, es sei denn, es handelt sich um eine "Zollware". Dies gilt unbeschadet der Bestimmungen von Artikel 2 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 1 6 Bedingungen über die Verpflichtung zur Vorauszahlung des Kaufpreises der Ware.

o Bei Barzahlung im Shop ist der Kaufpreis bei Erhalt der Ware zu zahlen. Bei nicht zahlungsbarer Zahlung ist der Kaufpreis bis zum Ablaufdatum auf der ausgestellten Rechnung fällig und die Ware wird erst versendet, nachdem der Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wurde.

o Bei bargeldlosem Zahlungsverkehr ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis der Ware zusammen mit Angabe des variablen Zahlungssymbols zu zahlen. Im Falle einer bargeldlosen Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises zum Zeitpunkt der Gutschrift des entsprechenden Betrags auf das Konto des Verkäufers erfüllt.

o Der Verkäufer ist insbesondere dann berechtigt, vor dem Absenden der Ware an den Käufer die Zahlung des gesamten Kaufpreises zu verlangen, wenn der Käufer keine zusätzliche Auftragsbestätigung (Art. 6) hat. Artikel 2119 Absatz 1 der Grundverordnung sieht vor, dass die Kommission nach dem Verfahren des Artikels 1 bGB findet keine Anwendung.  

o Etwaige Preisnachlässe auf den Preis der dem Käufer vom Verkäufer zur Verfügung gestellten Waren können nicht miteinander kombiniert werden, sofern nicht anders angegeben.

o Der Verkäufer stellt dem Käufer eine Rechnung für Zahlungen aus, die im Rahmen des Kaufvertrags geleistet werden. Der Verkäufer ist Schuldner der der Mehrwertsteuer. Die Rechnung wird vom Verkäufer nach Zahlung des Preises der Ware ausgestellt und wird sie dem Käufer zusammen mit der Ware in gedruckter Form zusenden. Auf Wunsch kann die Rechnung auch elektronisch versendet werden.

o Nach dem Sales Records Act ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer eine Quittung auszustellen. Gleichzeitig ist sie verpflichtet, die erhaltenen Einnahmen beim Steuerverwalter online zu registrieren; im Falle eines technischen Defekts spätestens 48 Stunden.  

  1. Rücktritt vom Kaufvertrag
    (Weisung des Rücktrittsrechts gemäß Artikel 1820 Absatz 1 Buchstabe f)

    Der Käufer erkennt an, dass es nach den Bestimmungen des Paragraphen 1837 bGB nicht möglich ist, u. a. vom Kaufvertrag über die Lieferung von Gegenständen, der nach den Wünschen des Käufers oder für seine Person geändert wurde ( sog." "maßgeschneiderte Produktion") aus dem Kaufvertrag über die Lieferung verderblicher Waren sowie Waren, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit anderen Waren vermischt wurden, aus dem Kaufvertrag über die Lieferung von Waren in versiegelter Verpackung, die der Verbraucher aus der Verpackung entfernt hat und aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, sowie aus dem Kaufvertrag über die Lieferung von Ton- oder Videoaufzeichnungen oder Computersoftware, wenn sie ihre Originalverpackung verletzt hat.

 

  • Im Fall von Artikel 10 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 1260/1999 1 oder in einem anderen Fall, in dem der Kaufvertrag nicht widerrufen werden kann, hat der Käufer nach Maßgabe des S. 1829 Abs. 1 BGB das Recht, vom Kaufvertrag innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Ware zurückzutreten. Wenn Gegenstand des Kaufvertrages mehrere Arten von Waren oder die Lieferung aus mehreren Teilen besteht, läuft diese Frist ab dem Tag des Eingangs der letzten Lieferung der Ware. Der Rücktritt vom Kaufvertrag muss dem Verkäufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen zugesandt werden. Der Käufer kann den Rücktritt vom Kaufvertrag unter anderem an die Adresse des Verkäufers senden, die Korrespondenzadresse oder die E-Mail-Adresse des Verkäufers anadi.cz.

 

 

  • Im Falle des Rücktritts vom Kaufvertrag gemäß Art. 2 Geschäftsbedingungen, der Kaufvertrag wird von vornherein gekündigt. Die Ware ist dem Verkäufer zusammen mit dem Anschreiben an die Korrespondenzadresse innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Rücktritt vom Vertrag an den Verkäufer zurückzugeben. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, trägt der Käufer die mit der Rücksendung der Ware an den Verkäufer verbundenen Kosten, auch wenn die Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht über den üblichen Postweg zurückgegeben werden kann.
  • Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gemäß Art. 2 Bedingungen, hat der Verkäufer das vom Käufer erhaltene Geld innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag durch den Käufer und Annahme der zurückgesandten Ware im Namen des Käufers schriftlich im beigefügten Anschreiben zurückzugeben. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die vom Käufer zum Zeitpunkt der Rückgabe der Ware vom Käufer oder auf andere Weise erbrachte Leistung zurückzugeben, wenn der Käufer dem zustimmt und dem Käufer somit keine Zusätzlichenkosten entstehen. Tritt der Käufer vom Kaufvertrag zurück, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, das erhaltene Geld an den Käufer zurückzugeben, bevor der Käufer die Ware an ihn zurückgibt.

 

  • Der Verkäufer ist berechtigt, einseitig mit dem Anspruch des Käufers auf Erstattung des Kaufpreises

 

  • Bis der Käufer die Ware übernimmt, ist der Verkäufer berechtigt, jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kaufpreis unverzüglich und ohne Barzahlung an das vom Käufer angegebene Konto zurückerstatten.

 

  • Wird dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk zur Verfügung gestellt, so kommt der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer unter der Bedingung zustande, dass, wenn der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, der Schenkungsvertrag für ein solches Geschenk abläuft und der Käufer verpflichtet ist, das Geschenk zusammen mit der Ware an den Verkäufer zurückzugeben.

 

  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Abnutzung von Waren, die nicht dem normalen Gebrauch entsprechen, zu berechnen.

 

  • Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Abnutzung, Verpackung und vollständige Restaurierung, wie gesetzlich erlaubt, zu berechnen.

 

 

 

  • Wir zahlen das Porto vom Käufer bei Rücktritt vom Vertrag nicht an uns.

 

 

  1. Transport und Lieferung von Gütern

 

  • Wird das Beförderungsmittel auf der Grundlage eines besonderen Wunsches des Käufers beauftragt, trägt der Käufer das Risiko und die mit diesem Transportmittel verbundenen zusätzlichen Kosten.
  • Ist der Verkäufer nach dem Kaufvertrag verpflichtet, die Ware an den vom Besteller angegebenen Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei Lieferung zu übernehmen.
  • Für den Fall, dass es durch Verschulden des Käufers notwendig ist, die Ware wiederholt oder an eine andere Anschrift als in der Bestellung angegeben zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Lieferung der Ware oder andere Lieferart verbundenen Kosten zu tragen.

 

 

 

 

 

  • Nach Erhalt der Ware ist der Käufer umgehend dazu verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung der Ware zu überprüfen und im Falle von Mängeln den Verkäufer unverzüglich zu benachrichtigen. Im Falle der Feststellung einer Beschädigung der Verpackung, die auf ein unbefugtes Öffnen der Lieferung hinweist, kann der Käufer die Annahme der Lieferung beim Versanddienstleister verweigern.
  • Bei Verweigerung der Annahme der Ware durch den Käufer bei Lieferung, ohne vorherige schriftliche Stornierung der Bestellung (d.h. ohne vorherigen schriftlichen Rücktritt vom Vertrag), ist der Verkäufer berechtigt, vom Käufer die Kosten für den Transport der Ware zum Käufer und zurück zu verlangen.

 

  • Andere Rechte und Pflichten der Parteien bei der Beförderung von Waren können durch die besonderen Lieferbedingungen des Verkäufers geregelt werden, wenn sie vom Verkäufer ausgestellt werden.

 

  1. Rechte aus mangelhafter Leistung

 

  • Die Rechte und Pflichten der Parteien in Bezug auf die Rechte der mangelhaften Leistung unterliegen den einschlägigen allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften (insbesondere den Bestimmungen der Art. 1914 bis 1925, der Art. 2099 bis 2117 und der 2161 bis 2174 bGB).

 

  • Der Verkäufer entspricht dem Käufer, dass die Ware bei Erhalt keine Mängel aufweist. Insbesondere entspricht der Verkäufer dem Käufer, dass der Käufer zum Zeitpunkt der Übernahme der Ware durch den Käufer:

  1. o) die Waren die von den Parteien vereinbarten Merkmale aufweisen und in Ermangelung einer Vereinbarung die vom Verkäufer oder vom Hersteller beschriebenen Merkmale aufweisen oder die der Käufer unter Berücksichtigung der Art der Ware und auf der Grundlage der von ihnen ausgeführten Werbung erwartet;


  2. o) die Waren für den vom Verkäufer angegebenen Zweck für seine Verwendung geeignet sind oder für den solche Waren normalerweise verwendet werden;


  3. o) die Waren der Qualität oder Ausführung der vereinbarten Probe oder Vorlage entsprechen, wenn die Qualität oder Ausführung durch die vereinbarte Probe oder Vorlage bestimmt wurde;


  4. o) die Waren in der entsprechenden Menge, dem Umfang oder dem Gewicht geliefert werden,
  5. o) die Waren den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Die Bestimmungen des Artikels 1 Absatz 1 gelten für folgende 2 der Geschäftsbedingungen gilt nicht für Waren, die zu einem niedrigeren Preis zu einem Mangel verkauft werden, für den ein niedrigerer Preis vereinbart wurde, für den Verschleiß der durch den normalen Gebrauch verursachten Ware, für die gebrauchte Ware für einen Mangel, der dem Grad der Benutzung oder des Verschleißes entspricht, den die Ware bei der Übernahme durch den Käufer hatte, oder wenn dies auf die Art der Ware zurückgeht.

 

  • Tritt der Mangel innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt auf, so gilt es, dass die Ware bereits zum Zeitpunkt des Eingangs mangelhaft war. Der Käufer ist berechtigt, das Recht auf einen Mangel, der bei Konsumgütern auftritt, innerhalb von 24 Monaten nach Erhalt auszuüben.

 

  • Die Rechte aus der mangelhaften Leistung übt der Käufer an der Postanschrift des Verkäufers aus, wo der Käufer die Ware zusammen mit einem Anschreiben mit mängelpflichtigem Beschreibung, Kontaktdaten und der Kontonummer des Käufers abliefert. Ein integraler Bestandteil ist eine Rechnung oder eine Quittung. Der Zeitpunkt der Geltendmachung gilt als der Zeitpunkt, zu dem der Verkäufer die beanspruchte Ware vom Käufer erhalten hat.

 

  • Der Käufer ist verpflichtet, die beanspruchte Ware ordentlich mit Waschmittel zu reinigen. Andernfalls behält sich der Verkäufer das Recht vor, die durch die nötige Reinigung der beanspruchten Ware verbundenen Kosten in Rechnung zu stellen.

 

  • Andere Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit der Mängelhaftung des Verkäufers können durch den Beschwerdekodex des Verkäufers geregelt werden.

 

 

  1. Sonstige Rechte und Pflichten der Parteien

  • Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware erst durch Zahlung des vollen Kaufpreises der Ware.

 

  • Die außergerichtliche Bearbeitung von Verbraucherbeschwerden erfolgt durch den Verkäufer über die anadi-E-Mail-Adresse info@bed4dogs.com Der Verkäufer wird die Informationen des Käufers über die Beilegung ? der Reklamation an die E-Mail-Adresse des Käufers senden.

 

  • Der Verkäufer ist berechtigt, die Ware auf der Grundlage einer Handelslizenz zu verkaufen. Die Handelskontrolle wird im Rahmen ihrer Zuständigkeit durch die zuständige Gewerbegenehmigungsstelle durchgeführt. Die Überwachung des Bereichs des Schutzes personenbezogener Daten erfolgt durch das Amt für den Schutz personenbezogener Daten. Die tschechische Handelsaufsichtsbehörde übt in einem bestimmten Umfang u. a. die Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 Slg. über den Verbraucherschutz in der geänderten Fassung durch.

 

  • Der Käufer geht hiermit das Risiko einer Veränderung der Umstände im Sinne des Art. 1765 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Privatsphäre  9. Datenschutzerklärung



  • Der Schutz der personenbezogenen Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, wird durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg. über den Schutz personenbezogener Daten in der geänderten Fassung gewährleistet.

 

  • Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer zum Zwecke der Realisierung von Rechten und Pflichten aus dem Kaufvertrag und zum Zwecke der Führung eines Benutzerkontos einverstanden. Wenn der Käufer keine andere Option wählt, stimmt er der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer auch zum Zwecke der Übermittlung von Informationen und geschäftlichen Mitteilungen an den Käufer zu. Die Zustimmung zur vollständigen Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesem Artikel ist keine Bedingung, die an sich den Abschluss eines Kaufvertrages unmöglich machen würde.

 

  • Der Käufer erkennt an, dass er verpflichtet ist, seine personenbezogenen Daten (bei der Registrierung, bei der Registrierung, in seinem Benutzerkonto, bei der Bestellung über die Web-Oberfläche des Shops) korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben.

 

  • Durch die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Käufers kann der Verkäufer einen Dritten als Auftragsverarbeiter beauftragen. Neben den Personen, die Waren transportieren, werden personenbezogene Daten vom Verkäufer ohne vorherige Zustimmung des Käufers nicht an Dritte weitergegeben.

 

  • Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung der folgenden personenbezogenen Daten einverstanden: Vor- und Nachname, Wohnadresse, Identifikationsnummer, Steueridentifikationsnummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse (nachfolgend alle als "personenbezogene Daten" genannt).

 

  • Personenbezogene Daten werden aufgrund der Art des jeweiligen Produkts so lange verarbeitet, wie dies erforderlich ist. Personenbezogene Daten werden in elektronischer Form automatisiert oder in gedruckter Form nicht automatisiert verarbeitet.

 

  • Der Käufer bestätigt, dass die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten korrekt sind und dass ihm mitgeteilt wurde, dass es sich um eine freiwillige Bereitstellung personenbezogener Daten handelt.
  • Für den Fall, dass der Käufer der Ansicht ist, dass der Verkäufer oder Auftragsverarbeiter (Artikel 5) seine personenbezogenen Daten verarbeitet, die dem Schutz des privaten und persönlichen Lebens des Käufers zuwiderlaufen oder gegen das Gesetz verstoßen, insbesondere wenn die personenbezogenen Daten hinsichtlich des Zwecks ihrer Verarbeitung unrichtig sind, kann er:

 

  1. o) den Verkäufer oder Verarbeiter um eine Erläuterung zu ersuchen,

o verlangen, dass der Verkäufer oder der Verarbeiter die so entstehende Bedingung entfernt.

  • Wenn der Käufer um Auskunft über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten bittet, ist der Verkäufer verpflichtet, diese Informationen an ihn weiterzugeben.
  • Der Verkäufer ist beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten

 

Senden von Geschäftskommunikation und Speichern von Cookies

  • Der Käufer verpflichtet sich, Informationen über die Waren, Dienstleistungen oder Geschäfte des Verkäufers an die E-Mail-Adresse des Käufers zu senden. Lieferung
  • Der Käufer kann an die E-Mail-Adresse des Käufers geliefert werden.


    10. Außergerichtliche Streitbeilegung
  • Auf der Grundlage einer Änderung des Verbraucherschutzgesetzes, eingetragen unter der Nummer 378/2015 Coll. Wir informieren, dass Verbraucherstreitigkeiten, die zwischen dem Käufer und dem Verkäufer nicht zur Zufriedenheit des Käufers gelöst werden können, auf Verlangen des Käufers von der Tschechischen Handelsinspektion (coi.cz) als rechtlich benannte Stelle außergerichtlich beurteilt werden können. Die Beschwerde für die tschechische Handelsinspektion wird vom Käufer eingereicht. Die tschechische Handelsaufsichtsbehörde wird auf der Grundlage der vorgelegten Unterlagen ein unabhängiges und unverbindliches Gutachten vorlegen.

 

 

 

 

  1. Schlussbestimmungen

  • Wenn die durch den Kaufvertrag hergestellte Beziehung ein internationales

           (ausländisches) Element enthält, vereinbaren die Parteien, dass die     
           Beziehung dem tschechischen Recht unterliegt. Dies berührt nicht die Rechte  
           des Verbrauchers, die sich aus allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften   
           ergeben.

 

  • Wenn eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder unwirksam ist, oder wird dies, anstelle von ungültigen Bestimmungen, eine Bestimmung, deren Bedeutung so nah wie möglich an der unwirksamen Bestimmung ist. Die Unwirksamkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen.

 

  1. Kontaktdaten und Lieferadresse für Rücksendungen des Verkäufers:

 


OBOJKY.CZ, Starokolínská 2811, Praha 9 - Újezd nad Lesy, 190 16 - ZDE

E-Mail-Adresse: info@bed4dogs.com, Tel.: +420777877235.